Zweisprachige Texte – aus einem Guss

„An den Adjektiven sollt ihr sie erkennen”, hallte es durch den Hörsaal. Der strengste Dozent des Germanistischen Instituts hatte gerade zu seinen Erstsemestern gesprochen Ich hörte gebannt zu, damals 19. Ein guter Stil musste also her, einer, der fesselt, den Leser Zeile um Zeile mitnimmt. Denn nur die guten Texte werden gelesen. Schön, dass Sie noch dabei sind.

Ich hab‘ nämlich noch was: Meine Lieblingsgenres warten ungeduldig darauf, vorgestellt zu werden. Voilà: Journalismus, Unternehmenskommunikation und Werbung. Der Journalismus mag es meist ernst und nachdenklich, die Unternehmenskommunikation kommt locker daher und setzt auf klar formulierte, pointierte Texte. Etwas anders die Werbung: Sie ist lebhaft, kitzelt und stupst auch mal gern. Und manchmal gucken sie sich voneinander etwas ab.

Was möchten Sie mit Ihrem Text bewirken? Erzählen Sie mal.

Und jetzt das Sahnehäubchen zum Schluss: Ich schreibe alle Texte auf Deutsch und Türkisch, was unheimlich viel Spaß macht.